Internationale Schiedsgerichtsbarkeit Im Bauwesen

Das Baurecht ist einer der Schlüsselbereiche unserer Aktivität. Wir besitzen umfassende Erfahrungen in der Abwicklung internationaler Streitigkeiten im Bereich des Bauwesens und der Konstruktion sowie in der Wahl der geeigneten strategischen Ansätze, nicht nur in der Durchführung der Schiedsverfahren selbst, sondern auch im Vorfeld während der Phasen der Verhandlung und Mediation.

Streitigkeiten im Bereich des Bauwesens, der Konstruktion und der Infrastruktur unterscheiden sich in ihrer Art von Handelsstreitigkeiten. Bauprojekte und die daraus entstehenden Streitfälle sind zwangsläufig komplex. Sie entwickeln sich während der gesamten Dauer des Projekts, erfordern die Koordination zahlreicher Parteien, die Einhaltung von lokalen Vorschriften und Auflagen, werfen häufig technische oder Konzeptionsprobleme auf und können zu Klagen in Bezug auf die Finanzierung, Leistung, Abweichungen und Einhaltung der Fristen führen. Wir bieten Ihnen zur Lösung solcher Streitigkeiten daher unser weitreichendes Verständnis der spezifischen Besonderheiten dieses Sektors.

Wir beraten Klienten weltweit bei der Redaktion und Überarbeitung von Streitbeilegungsklauseln und Bauvertragsprojekten, Joint-Venture-Verträgen, Konsortialverträgen und Verträgen für einen schlüsselfertigen Bau, darunter auch auf Branchenmodellen basierende Verträge, wie die Musterverträge der Federation of Consulting Engineers (FIDIC).

Wir beraten und vertreten Staaten und öffentliche Einrichtungen, Eigentümer, Unternehmer, Lieferanten, Ingenieure, Architekten, Berater und Entwickler bei Streitigkeiten im Bauwesen und internationalen Schiedsverfahren sowie bei jeder Form der einvernehmlichen Verhandlung.

Stewart Shackleton, Inhaber eines Master of Science in Baurecht des Kings College, University of London, ist auch als einzelner Schiedsrichter, von einer Partei ernannter Schiedsrichter und Vorsitzender von Schiedsgerichten bei komplexen internationalen Streitigkeiten im Bereich des Bauwesens tätig.

Wir werden oft von lokalen Anwaltskanzleien beauftragt und arbeiten eng mit diesen oder mit den internen Juristen unserer Kunden zusammen. Wir haben ein Netzwerk von Experten und Unternehmern im Bauwesen aufgebaut, das uns bei der Bewertung von Klagen und der Abwicklung komplexer und dokumentenintensiver Fälle unterstützt.

Auswahl von vertretenen Fällen

  • Vertretung eines katarischen Unternehmens bei Streitigkeiten, die einem lokalen Schiedsverfahren gegen eine staatliche Einrichtung unterliegen, in Bezug auf ein großes Öl- und Gasbauprojekt in Katar
  • Vertretung eines multinationalen Bauunternehmens aus dem Nahen Osten bei Streitigkeiten in Bezug auf ein Projekt für den Bau eines Hochhausturms in Abu Dhabi
  • Vertretung eines Unternehmens aus dem Nahen Osten bei Streitigkeiten in Bezug auf den Bau von zwei Hochhaustürmen in Dubai
  • Vertretung eines in Dubai basierten Konzerns in einem DIAC-Schiedsverfahren bei Streitigkeiten in Bezug auf den Bau von Räumlichkeiten in einen der größten Einkaufszentren in den VAE
  • Vertretung eines großen Unternehmens der VAE gegen den Auftraggeber in einem DIAC-Schiedsverfahren in Bezug auf einen Vertrag über ein wichtiges Immobilienprojekt in den VAE
  • Vertretung eines im Nahen Osten basierten Unternehmens in einem Schiedsverfahren gegen asiatische Bauunternehmer in Bezug auf ein Projekt für den Bau von Produktionsanlagen in Dubai
  • Vertretung eines chinesischen multinationalen Unternehmens in Streitigkeiten, die einer Ad-hoc-Schiedsvereinbarung nach den UNCITRAL-Regeln unterliegen, in Bezug auf ein gescheitertes Bauprojekt für einen großen Bürokomplex in Osteuropa
  • Vertretung eines Bauunternehmens aus dem Nahen Osten in einem DIAC-Schiedsverfahren gegen ein europäisches Unternehmen in Bezug auf den Bau eines Wohnturms in Dubai
  • Vertretung eines Bauunternehmens aus dem Nahen Osten in einem lokalen Ad-hoc-Schiedsverfahren in Bezug auf den Bau einer Universität für einen Golfstaat
  • Vertretung eines britischen Unternehmens in einem LCIA-Schiedsverfahren in Bezug auf Straßenbauarbeiten
  • Vertretung eines Unternehmens aus dem Nahen Osten in einem ICC-Schiedsverfahren in Bezug auf den Bau und Betrieb einer Industrieanlage in den Vereinigten Arabischen Emiraten sowie ein gescheiteres Joint-Venture
  • Vertretung eines Konsortiums von europäischen Investoren in einem ICSID-Schiedsverfahren gegen einen lateinamerikanischen Staat in Bezug auf wichtige öffentliche Infrastrukturprojekte
  • Vertretung eines europäischen Unternehmens gegen einen Nah-Ost-Staat in einem ICC-Schiedsverfahren in Bezug auf den Bau eines Hafens und Hafeninfrastrukturen
  • Vertretung eines indischen Unternehmens in einem LCIA-Schiedsverfahren gegen ein großes europäisches Bauunternehmen in Bezug auf den Bau einer schlüsselfertigen Chemiefabrik in Indien
  • Vertretung eines japanischen Unternehmens in einem ICC-Schiedsverfahren gegen eine staatliche europäische Einrichtung in Bezug auf den Bau von Wasserkraftanlagen
  • Vertretung einer britischen Konzeptions- und Konstruktionsfirma in einem ICC-Schiedsverfahren gegen ein deutsches Unternehmen in Bezug auf einen Beschaffungsvertrag für Arbeiten zum Bau eines Militärgebäudes
  • Vertretung eines europäischen Unternehmens in ICC-Schiedsverfahren in Bezug auf den Bau eines Stromkraftwerks in Nordafrika
  • Vertretung eines Unternehmens aus dem Nahen Osten in ICSID-Schiedsverfahren in Bezug auf Bau- und Entwicklungsprojekte in einem nordafrikanischen Staat
  • Vertretung einer Holding der VAE in einem Ad-hoc-Schiedsverfahren mit einem Eigentümer in Bezug auf den Bau eines großen Einkaufszentrums
  • Vertretung eines libanesischen Unternehmens in einem DIAC-Schiedsverfahren gegen ein europäisches Unternehmen in Bezug auf ein Joint-Venture für eine Reihe von Bauprojekten in Dubai